Warschau - Offizielle Tourismuswebsite der Hauptstadt Warschau - Startseite
Preis: European Best Destination 2023

Strandfreuden an der Weichsel

Orte zum Erholen gibt es in Warschau mehr als genug, und es kommen ständig neue hinzu. Am beliebtesten sind die an der Weichsel gelegenen „richtigen“ Strände. Das Magazin National Geographic zumindest bezeichnet diese als mit die schönsten Stadtstrände weltweit. Denn diese haben mit dem herrlich weichen Sand und dem umliegenden Grün eine unglaubliche Anziehungskraft. An den beliebtesten dieser Orte können im Juli und August Sonnenliegen und Freizeitgeräte gemietet werden. Im September können Sie diese an den Wochenenden nutzen. Entscheiden Sie selbst, an welchen Strand Sie gehen möchten, um die Sonne zu genießen, Badminton oder Boule zu spielen, zu lesen, bei Animation mitzumachen oder einfach eine gute Zeit mit Freunden zu verbringen.

Der unter der historischen Brücke Księcia Józefa Poniatowskiego in der Nähe des PGE-Nationalstadions gelegene Strand ist unter allen Warschauer Stränden der beliebteste. Hierher begibt sich, wer eine lockere Atmosphäre liebt und Freude an abendlichen Partys unter freiem Himmel hat.

  • Hier können Sie nicht nur im Sand entspannen, sondern auch auf der Holzterrasse oder auf der Nordseite auf den Auenwiesen Erholung finden.
  • An den vorbereiteten Feuerstellen lässt es sich ganz prima grillen.
  • tDirekt daneben befinden sich ein pädagogischer Spielplatz und ein natürlicher Auwald. Mitten hindurch führt ein mehr als 20 km langer Fußgänger- und Fahrradweg, der von der Siekierkowski-Brücke bis an die Grenzen Warschaus reicht.
  • Je nach Wasserstand der Weichsel können Sie mit einer kostenlosen Fähre auf die andere Seite des Flusses übersetzen, von wo aus Sie eine Fahrt mit einem traditionellen Holzboot oder einem Motorboot unternehmen können.
  • Im benachbarten Clubhaus und Restaurant können Sie eine köstliche Mahlzeit genießen, außerdem gibt es eine Strandbar sowie eine reizvolle Terrasse und einen Strandgarten.

Dieser Strand – mit Blick auf die Altstadt – befindet sich in der Nähe des Warschauer Zoos. Besuchen Sie diesen, wenn Sie aktive Freizeit oder Spaß bei heißen Rhythmen mögen.

  • Gegrillt werden kann an den bereitstehenden Feuerstellen.
  • Unweit des im Grünen gelegenen Clubhauses können Sie Beachvolleyball spielen.
  • In den lokalen Beachclubs können Sie einen Drink zu sich nehmen, Eiscocktails probieren und sich abends auf der Tanzfläche austoben.
  • Für Kinder gibt es einen Hochseilgarten in unmittelbarer Nähe, einen Spielplatz mit einem Mini-Wasserpark oder einen Ausflug in den nahe gelegenen Zoo.
  • Von hier aus können Sie eine Schifffahrt auf der Weichsel in einem traditionellen Weichselschiff / einer Holzgondel starten.
  • Je nach Wasserstand können Sie mit der kostenlosen Fähre auf die andere Seite der Weichsel übersetzen.

Der Strand liegt in der Nähe der Łazienkowski-Brücke, an einem Ort, der einst eine Insel war. Heute gehört das Terrain zu einer der schönsten Ecken Warschaus – dem Viertel Saska Kępa. Kommen Sie hierher oder nehmen Sie eine Fähre, falls Sie Wert auf wilde Natur und Ruhe legen. Hier finden Sie Feuerstellen, Weidenlauben und einen Kinderspielplatz.

  • Zu bestimmten Zeiten kann man von hier aus mit einem Kanu oder Ruderboot die Weichsel hinunterfahren.
  • Wenn Ihnen die Stille zu langweilig wird, besuchen Sie den nahe gelegenen Saska-Strand, wo Sie im Sand oder auf der Terrasse entspannen, eine Pizza essen oder eine Stand-up-Show sehen können. Es gibt immer einen Wasserspielplatz und einen riesigen Sandkasten für die Kinder.
  • An den Wochenenden gibt es hinter den Pools ein Clubcafé in einem echten Zirkuszelt, einen Boxring und eine Tischtennisplatte warten auf Spielbegeisterte für alle Besucher.

Ein kleiner Strand am Eingang zum Port Czerniakowski, der den Schiffen, die auf der Weichsel fahren, Schutz bietet. Die Tore des Hafens trennen den Fluss von der belebten Czerniakowski-Landzunge, zu der ein Fußgänger- und Fahrradsteg über die Tore führt.

  • Wem es danach ist, der suche eine der nahegelegenen Gastrobars auf, um etwas Leckeres zu essen oder etwas zu trinken.
  • Von hier aus kann man sich zu einer herrlichen Kreuzfahrt auf der Weichsel aufmachen. An Bord eines Schiffes, Motorbootes oder eines kleinen Schoners kann man wunderbar dinieren und die Skyline von Warschau bei Sonnenuntergang beobachten. Im Hafen kann ein kleines Motorboot gemietet werden, das ohne Patent gefahren werden darf.
  • Im Hafen können Sie das ganze Jahr über die Sauna nutzen oder ein kleines Motorboot mieten, für das kein Patent erforderlich ist, außerdem Kajaks, SUP-Boards und Ruderboote. Erwachsene können einen Motorbootkurs absolvieren und die Jüngsten an einem Kurs auf Segelbooten der Klasse Optimist teilnehmen.
  • Auf der Landzunge gibt es 10 professionell ausgestattete Beachvolleyballplätze, ein Restaurant und eine Bar. Besuchen Sie auch den DeSki Sports Club, wo Sie Squashplätze, Tennis, Fitnessraum, Sauna und Café vorfinden.
  • Hier ist der ideale Ausgangspunkt für einen Spaziergang über die 5 km langen Boulevards. Entlang der Strecke erwarten Sie zahlreiche Clubcafés, Restaurants auf vertäuten Kähnen, eine Boulebahn, ein Outdoor-Fitnessstudio, Calisthenics-Geräte, ein Skatepark, Außenskulpturen, ein Strand am Boulevard, Brunnen, Schach im Freien und Spielplätze.

Er befindet sich an einem abgelegeneren Ort am Ende der Weichselboulevards, 10 Autominuten hinter der Danziger Brücke. Umgeben von Bäumen, bietet dieser Strand an sonnigen Tagen viel Schatten – und einen unvergleichlichen Blick auf die naturbelassene Seite der Weichsel. Tagsüber ist er ideal für ein Familienpicknick, abends nimmt er hingegen einen unterhaltsameren Charakter an.

  • Für Kinder gibt es einen Spielplatz mit Schaukeln und einer Rutsche.
  • In der Strandbar vor Ort können Sie Burger oder Krabbengerichte probieren und fruchtige Cocktails genießen. Abends können Sie sich bei Tanzmusik oder einem Live-Konzert aufwärmen.
  • Sie können einen Film im Freiluftkino ansehen.
  • Auf dem Gelände eines nahegelegenen Sportvereins kann man Tennis spielen oder auf einem Driving Range ein wenig Golf üben.

Angelegt wurden diese für diejenigen, die sich auf einem Liegestuhl entspannen möchten, während sie die Attraktionen der Weichsel besuchen. Die Strände bestechen durch ihre bescheidene Größe und ihre Lage im zentralen Teil der Boulevards. Sehr bequem ist die Nähe zu Restaurants, unweit der Ausgangspunkt für Kreuzfahrten auf der Weichsel und einen Blick auf die „wilde Seite“ des Flusses. Wenn Sie sich mit Ihrer neuen Strandkleidung bräunen oder „sehen lassen“ möchten, dann begeben Sie sich ans andere Weichselufer.

  • Hier gibt es Open-Air-Ausstellungen an der Weichsel, und im nahegelegenen „Museum an der Weichsel“ kann man die Ausstellung polnischer Gegenwartskunst oder einen Film im Sommerkino sehen.
  • Ausgezeichnet kann man in einem der Restaurants vor Ort essen, wo es u.a. kalifornische Spezialitäten gibt.
  • Unter der Świętokrzyski-Brücke finden Sie ein professionelles Outdoor-Gym und einen Mini-Skatepark.
  • Auf einem der in der Nähe festgemachten Schiffe kann man eine Kreuzfahrt auf einem Motorboot oder einem traditionellen Boot reservieren. Auf dem Schiff probieren Sie spanische Tapas, und am Abend lädt Sie die Tanzfläche zum Abhotten ein.
  • Achten Sie nach Sonnenuntergang auf die Leuchtreklame, die unter der Świętokrzyski-Brücke hängt.

An den Boulevards sind auch andere Schiffe verankert, mit denen man eine Kreuzfahrt auf der Weichsel machen kann. Dort werden Snacks und alkoholische Getränke angeboten. Abends verwandeln sie sich in pulsierende Nachtclubs.

Weiter vom Zentrum entfernt gibt es folgende Strände:

  • Der Romantische Strand (Plaża Romantyczna) im Bezirk Wawer, erreichbar über die Fähre „Inna Bajka“.
  • Der Tarchomińska-Strand (Plaża Tarchomińska) an der Maria Skłodowska-Curie-Brücke – neben dem Picasso-Park.
  • Der paradiesische Aluzyjna-Strand (Plaża Aluzyjna) mit Feuerstellen, Pergolen, Volleyballplätzen und einem Spielplatz.
  • Das Erholungsgebiet Gocław mit Grillplätzen, einem Weidenlabyrinth für Kinder, Badminton- und Volleyballplätzen, einer Boulebahn, Pergolen und Picknickplätzen.
  • Der Yachthafen Młociny ist von Tarchomin aus mit der Fähre „Dudek“ zu erreichen. Er dient auch als Anlegeplatz für Katamarane.